Zum Inhalt springen

Folge №15 · Veröffentlicht am: · Spielzeit: 127 Minuten

Semantic HTMHELL

TAGS TAGS TAGS! Moritz hat sich an Spaghetticode verschluctk. Ein Anlass mit euch über semantisches HTML zu reden, frei nach dem Motto: 🎶 Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt bleibt unedukiert. 🎵
Bonusmaterial: Die 5 hinreißendsten Text-Dekorationen von Constantin (🔥🔥🔥), die erotischsten HTML-Tags (vielleicht gelogen) und ein überaus maßvoller Spam-Spot.

Shownotes

Begrüßung – [00:00:53]

Retro

Property der Woche: Font-Spezial Teil II – [00:28:23]

Spam-Spot: LED-Maßband – [00:47:45]

Spontan-GeilTeil: cameo.com – [00:49:24]

Tagesthema: Semantisches HTML 👿 – [00:53:21]

GeilTeil Constantin: Scammer-Abwehr mit Jim Browning – [01:46:45]

GeilTeil Moritz: htmhell.dev – [01:57:27]

Verabschiedung: Feedback!!!!11einself – [02:01:56]

Kommentare

Name

Ronnykommentierte

am

… Beleidigungen der Zuhörer und Rülpsen. Ist das das Niveau, auf welches Ihr diesen Podcast bringen möchtet! Das fände ich doch schade, den bis zu diesem Zeitpunkt fand ich den Podcast recht gut. Durch die Entgleisungen vom Anfang muss ich sagen, dass die Botschaft besser auf die Semantik zu achten, doch stark verloren gegangen ist. Warum sollte man den jemanden mit diesem Verhalten noch ernst nehmen?

Name

Constantinkommentierte

am

Hallo Ronny, vielen Dank von uns beiden für dein ehrliches Feedback! 👍

Name

Hampakommentierte

am

…hallo ihr beiden. Die “Beschimpfungen” der Entwickler, die sich nicht an die Semantik halten habe ich eher als Witz verstanden, den Rülpser jedoch habe ich dann auch nicht begriffen. Aber vielleicht war dies auch nur eine Provokation um an Kommentare zu kommen. ;o)
Den Inhalt der Podcasts sowie die Shownotes gefielen mir dann wiederum sehr und haben mich dann für die kurze Irritation von oben entschädigt.
Diese Episode zeigt einmal mehr, dass hinter dem Erstellen von Webinhalten einiges mehr steckt, als das blosse Anzeigen eines “Text”-Dokumentes, wie es von vielen “Entscheidungsträgern” in Firmen fälschlicherweise angenommen wird. Leider spreche ich da aus eigener Erfahrung. Und dabei geht’s nicht bloss um das Erstellen von Content sondern um den gesamten Full-Stack. In diesem Zusammenhang frage ich mich dann jeweils, wo nehmt ihr bloss die Zeit her um euch so tief in das jeweilige Teilgebiet einzuarbeiten. Für mich ein Rätsel.
Ich freue mich schon heute auf die nächste Ausgabe eures Podcats.

Name

Constantinkommentierte

am

Hey, vielen lieben Dank für das ausführliche Feedback! Das freut mich gerade wirklich sehr! 😍

Kommentiere!

Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.